Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge

Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge 1.1

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert.

Piraten-Adventure mit Schatz und echten Piraten

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Alternativen finden Sie in der Kategorie iPhone > Spiele > Action. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schöne Grafiken
  • lustige Dialoge und Story

Nachteile

  • man tappt sehr oft im Dunkeln
  • Steuerung ist ab und an etwas umständlich

Ausgezeichnet
9

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Alternativen finden Sie in der Kategorie iPhone > Spiele > Action.

Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge bringt eine weitere Folge des gleichnamigen PC-Klassikers von Lucas Arts auf das iPhone. Das Spiel setzt wie die Vorgänger auf den gewohnten Point & Click-Adventure-Stil.

Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge knüpft inhaltlich an The Secret of Monkey Island: Special Edition an. Der junge und etwas tollpatschige Pirat Guybrush Threepwood ist dem legendären Big Whoop-Schatz auf der Spur. Das zieht natürlich auch entsprechende Gegner auf den Plan. So muss sich Guybrush gegenüber Voodoo-Puppen, Spuck-Wettkämpfen und altbekannten Feinden bewähren.

In Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge wandert auf der Affeninsel herum, spricht mit Leuten und löst dabei allerlei Rätsel. Dabei kontrolliert man die Aktionen der Spielfigur Guybrush Threepwood durch Fingertipps auf dem Display und interagiert mit andern Figuren durch Wahl der geeigneten Sätze aus der am unteren Bildschirmrand erscheinenden Auswahl-Sätze.

Fazit Monkey Island 2 Special Edition: LeChuck's Revenge bringt ein niedliches Adventure-Spiel für alle Altersklassen auf das iPhone. Die hochauflösend Grafiken wirken wie mit Weichzeichner gefiltert. Inhaltlich bleiben Handlungen und Dialog spritzig. Für Adventure-Fans sicher eine lohnende Gelegenheit. Wer kein Englisch versteht, kann beim Mitlesen der deutschen Untertitel allerdings in Schleudern kommen.